Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Junges Publikum
Biografien 2017/18

Biografien 2017/18






Dirigenten




Jan-Michael Krüger wurde 1982 als Sohn einer Musikerfamilie geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er an der Musikschule Potsdam. Er nahm mehrfach am Wettbewerb »Jugend musiziert« teil, erhielt Sonderpreise als Klavierbegleiter auf Landesebene sowie mehrere Preise auf Bundesebene. Von 2003 bis 2005 studierte er am Kirchenmusikinstitut der Universität Greifswald und wurde 2002 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 2005 schloss er ein Dirigierstudium an der HMT Rostock bei Prof. Christfried Göckeritz an. Nach seinem Erstengagement am Theater Aachen ist er seit der Spielzeit 2011/12 am Theater Lübeck engagiert, erst als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung, dann als Kapellmeister und Repetitor sowie als Assistent des GMD. Seit der Spielzeit 2015/16 leitet er den Chor des Theater Lübeck und dirigiert hier regelmäßig Musiktheateraufführungen (in der Spielzeit 2016/17 u.a. »Tosca«, »Mass« oder »Der fliegende Holländer«) und Kinderkonzerte. Zudem übernimmt er die musikalische Leitung von Wiederaufnahmen (in der Spielzeit 2016/17 u.a. »Hänsel und Gretel« oder »Romeo und Julia (I Capuleti e i Montecchi)«).

                     


« zurück

 




Ausgebildet an der Toho Gakuen School of Music in Tokyo, wurde Ryusuke Numajiri Assistent von Seiji Ozawa und setzte sein Studium an der Universität der Künste in Berlin fort. Er war Chefdirigent des Japan Shinsei Symphony Orchestra, gründete die Tokyo Mozart Players und war Principal Conductor des Tokyo Philharmonic Orchestra und Chefdirigent des Nagoya Philharmonic Orchestra. Seit 2003 ist er Principal Conductor des Japan Philharmonic Symphony Orchestra. 2006 wurde er zum Principal Guest Conductor des Nagoya Philharmonic ernannt, seit 2007 ist er Musikdirektor der Biwako Oper Japan. In Europa ist er Gast u.a. beim London Symphony Orchestra, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Düsseldorfer Symphonikern, der Staatskapelle Weimar, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Orchestre philharmonique de Radio France und dem Bayerischen Staatsorchester. Seine Diskographie umfasst u.a. Gubaidulinas Cellokonzert mit dem London Symphony Orchestra und Mstislav Rostropowitsch, Werke von Toru Takemitsu und Olivier Messiaens »Turangalîla«-Symphonie. Ryusuke Numajiri war von 2013 bis Ende der Spielzeit 2016/17 Generalmusikdirektor am Theater Lübeck und ist dort ab der Spielzeit 2017/18 weiterhin als Erster Gastdirigent zu erleben.

     


« zurück

 




Alexander Winterson ist als Musikalischer Leiter, Studienleiter und Dirigent in verschiedenen Opernhäusern in Deutschland und im Ausland tätig. Erste feste Engagements waren in Nancy und Lyon, danach in Stuttgart, Düsseldorf, Braunschweig, Brüssel, Dortmund und Hamburg. Als Gast wirkte er am Londoner Covent Garden, am Théâtre du Châtelet und an der Opéra Bastille in Paris, an der Berliner Staatsoper, der Semperoper Dresden, der Königlichen Oper Kopenhagen und beim Festival Aix-en-Provence, den Schwetzinger Festspiele, den Wiener Festwochen und der Münchener Biennale. An der Hamburgischen Staatsoper dirigierte er u.a. Mozarts »Idomeneo«, die deutsche Erstaufführung von »Angels in America« von Peter Eötvös sowie Verdis »Falstaff«. Ab der Spielzeit 2016/17 ist er Studienleiter am Theater Lübeck.

 


« zurück

 



Änderungen, Ergänzungen und Irrtum vorbehalten.