Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Wagner-trifft-Mann
Siegfried für Kinder
»Aus dem Wald fort
in die Welt ziehn ...«
Mit dem Rheingold hat alles angefangen. Der Zwerg Alberich stahl den Rheintöchtern diesen Schatz und schmiedete einen mächtigen Ring, den fortan jeder haben wollte. Göttervater Wotan nahm ihn Alberich weg, musste ihn aber an die Riesen weitergeben, und nun ist er in den Klauen eines fiesen Drachen. Irgendwie will jeder den Ring haben. Dabei ist eines klar: Er bringt nur Unglück und muss zurück in den Rhein! Göttervater Wotan hat aber schon einen Plan: Der junge Siegfried soll diese Aufgabe übernehmen. Leider ist Siegfried nicht nur mutig, sondern auch ein bisschen naiv und hat keine Ahnung, welche Macht der Ring hat. Also stürzt er sich ganz arglos in zahllose Abenteuer: Er erschlägt einen Drachen, befreit die schöne Brünnhilde aus dem Feuer und trifft auf zwielichtige Gestalten, die mit gemeinen Tricks versuchen, ebenfalls den Ring an sich zu bringen. Wer ist hier Freund und wer Feind? Und die wichtigste Frage: Werden die drei Rheintöchter am Ende ihren Ring wiederbekommen?

Mit »Siegfried« setzt die Taschenoper ihren 2008/09 mit dem »Rheingold« begonnenen »kleinen Ring« fort und bringt – natürlich in Taschenopernformat – die übrigen drei Teile von Richard Wagners Bühnenfestspiel in eineinhalb Stunden auf die Bühne. In dieser märchenhaften Geschichte um Macht, Liebe und Familienbande ist wie immer auch viel Platz für die kleinen Zuschauer zum Mitspielen.


Preise: 11,- Euro (normal), 7,- Euro (ermäßigt), 5,- Euro (SchülerInnen im Klassenverbund)

Wiederaufnahme
22/09/13

Kammerspiele
Dauer ca. 1 Stunde, 50 Minuten (eine Pause)
Ausnahme am 23/02/14:
ca. 1 Stunde, 25 Minuten (ohne Pause)

Musikalische Leitung Carl Augustin
Inszenierung Sascha Mink
Ausstattung Katia Diegmann
Dramaturgie Katrin Ötting