Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Vorschau 2018/19
6. Sinfoniekonzert
Zauberwelt Italien

Ausgebildet an der Toho Gakuen School of Music in Tokyo, wurde Ryusuke Numajiri Assistent von Seiji Ozawa und setzte sein Studium an der Universität der Künste in Berlin fort. Er war Chefdirigent des Japan Shinsei Symphony Orchestra, gründete die Tokyo Mozart Players, war Chefdirigent des Tokyo Philharmonic Orchestra und des Nagoya Philharmonic Orchestra. Seit 2003 ist er Chefdirigent des Japan Philharmonic Orchestra, seit 2007 Musikdirektor der Biwako Oper Japan, wo er seit dem Jahr 2017 den Zyklus »Der Ring des Niebelungen« musikalisch leitet. In Europa ist er Gast u.a. beim London Symphony Orchestra, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Düsseldorfer Symphonikern, der Staatskapelle Weimar, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Orchestre philharmonique de Radio France und dem Bayerischen Staatsorchester. Seine Diskographie umfasst u.a. Gubaidulinas Cellokonzert mit dem London Symphony Orchestra und Mstislav Rostropowitsch, Werke von Toru Takemitsu und Olivier Messiaens »Turangalîla«-Symphonie. Ryusuke Numajiri war von 2013 bis Ende der Spielzeit 2016/17 Generalmusikdirektor am Theater Lübeck und ist dort ab der Spielzeit 2017/18 weiterhin als Erster Gastdirigent zu erleben.

 

 

 

Dorel Golan studierte mit Auszeichnung an der Buchmann-Mehta School of Music in Tel-Aviv bei Arie Vardi. Konzerte und Engagements führten sie bereits in mehr als 50 Länder auf der ganzen Welt. Zu erleben war sie mit den Berliner und den Wiener Symphonikern, dem Mailänder Orchestra Sinfonica G. Verdi oder dem Shanghai Philharmonic Orchestra. Ebenso nahm sie an zahlreichen internationalen Festivals teil, wie dem Klavier-Festival Ruhr, dem Rotterdam Gergiev Festival sowie dem New York's Summit Music Festival. Dorel Golan ging als Preisträgerin aus einer Reihe von internationalen Wettbewerben hervor, u. a. dem Europäischen Klavierwettbewerb Bremen sowie der Marsala International Piano Competition. Seit 1992 ist sie zudem Empfängerin des Preises der America-Israel Cultural Foundation. Ihre Konzerte und Aufführungen wurden weltweit übertragen und aufgenommen. Als führende junge Pianistin Israels erfreut sich Dorel Golan internationaler Anerkennung.