Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras
Neues Magazin des Musiktheaters: »IMaterial«

Neues Magazin des Musiktheaters: »IMaterial«




Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum,


es ist uns eine Freude, Ihnen das erste Heft des neu erscheinenden Magazins des Musiktheaters des Theater Lübeck zu präsentieren »IMaterial«.


Ende des Jahres entscheidet die UNESCO darüber, ob die deutsche Theater- und Orchesterlandschaft weltweit als »immaterielles Kulturerbe der Menschheit« anerkannt wird; bereits seit 1987 besitzt die Lübecker Altstadt den Status des - materiell eher beständigen - UNESCO-Welterbe. Die Arbeit des Theater Lübeck orientiert sich an zwei reizvoll kontrastierenden Bezugssystemen mit globaler Ausstrahlung: Die städtische Umgebung, in der wir unsere flüchtige Kunstform pflegen, existiert länger als die Gattung Oper selbst. Die Werke, die wir aufführen - seien es Carl Heinrich Grauns »Montezuma« aus dem Jahr 1755, Darius Milhauds »Christophe Colomb« aus dem Jahr 1930 oder eine Uraufführung im Jahr 2020 - erscheinen jung und in ihrem performativen Charakter fragil neben der Geschichte der Königin der Hanse, wie sie noch heute die Stadt und vielfach auch das Leben in ihr prägt. Backsteingotik mit ihrer Verheißung eines kulturellen Ewigkeitswertes steht neben der täglichen Arbeit an der Realisierung von Partituren und Szenenanweisungen, an Interpretationen, Lesarten, an der Lebendigerhaltung einer Kunstform, die ohne ihre jeweils heute Beteiligten nie existieren kann.


Wir laden Sie ein, in unserem ersten Magazinheft einige Berührungspunkte dieser Welten der Ewigkeit und des ewigen Prozesses zu betrachten und sich in die Themen unserer Spielzeit einzulesen: gewaltsame, unsymmetrische und folgenschwere Begegnungen des europäischen Kulturkreises mit den amerikanischen und dem afrikanischen Kontinenten - ohne die der Reichtum unserer täglichen Gegenwart nicht denkbar geworden wäre. Mit überwältigender Kooperationsbereitschaft haben Lübecker Museumsleiter*innen sowie weitere Gastautor*innen zu diesem Anfang beigetragen und geben damit ein mutmachendes Beispiel lebendigen Austauschs zwischen Kulturinstitutionen in der Bundesrepublik Deutschland.


Das Magazin liegt ab sofort im Theater Lübeck gratis für Sie aus!


Wir heißen Sie herzlich willkommen in der altehrwürdigen Hansestadt Lübeck und ihrem Theater der »Zukunftskünstler*innen«.

 

 

»Download Magazin »IMaterial« hier 

 

 

 

Dr. Katharina Kost-Tolmein
(Operndirektorin)
  Carsten Jenß
(Chefdramaturg Konzert-Musik-Theater
und Stellvertretender Operndirektor)