Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Vorschau 2019/20
Spielclub 4: Eine Stückentwicklung mit Jugendlichen
AnderLand
Schöne neue (Digital-)Welt! Willkommen in einer hochtechnologisierten Zukunft, in der die größten Innovationen der Menschheit auf ihre dunkelsten Instinkte treffen. Wenn Technik eine Droge ist – und für die meisten geht es nicht mehr ohne Smartphone & Co. –, was genau sind dann die Nebenwirkungen? Wie sehr ist unsere Gesellschaft vom technologischen Fortschritt abhängig? Wer influenzt hier eigentlich wen? Und in welche unüberschaubaren gesellschaftlichen Dimensionen führt uns unser digitales Alltagsverhalten? Welcome to the selfie-stick-jungle of post-privacy! Hereinspaziert ins Dunkel-Netz der Bits und Bytes!

Unter der Leitung von Simone Boles und Knut Winkmann haben sich 15 Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 20 Jahren aus unterschiedlichen Lübecker Schulen knapp ein Jahr mit ihren analogen und digitalen Ichs auseinandergesetzt. In einer Zeit, in der der Druck, zu entsprechen, zu liefern, zu performen, größer denn je ist, muss man funktionieren, sich unter Kontrolle haben, ständig bereit sein. Am besten 24 Stunden am Tag. Was passiert da eigentlich, wenn man sagt: »Das mache ich nicht mehr mit!«?
Nicht nur dieser Frage sind die jungen Menschen intensiv nachgegangen, körperlich, direkt und sehr persönlich. Dabei agieren sie in einer Bühne, die an einen großen Screen und eine digitale Arena erinnert, wo Rückzug nicht möglich ist. Man ist immer on stage, immer in Fokus, immer gefordert. Die Erwartungen von außen hängen wie eine große Glocke über den Spielerinnen und Spielern, die sich mit all ihrer Energie und Fantasie dagegen werfen.

Die Inszenierung ist eine Kooperation des Theater Lübeck mit der Grund-und Gemeinschaftsschule St. Jürgen in Lübeck, viele helfende Hände aus der Schule, vom Theater Lübeck, aber auch weitere Unterstützer*innen haben das Gelingen des Projektes erst möglich gemacht.



Wir danken ganz herzlich:

Dem Wahlpflichtkurs 9 Gestalten für Raumrecherche und Kartenverkauf.

Dem Wahlpflichtkurs 9 Technik für den Umbau der Aula.

Den Schülern der Technik-AG (Fynn Cordts, Hendrik Grewecke, Moritz und Torben Schwarz) für Licht und Ton.

Arne Prölß für die Technik allgemein und Katharina Spuida-Jabbouti für die Videos.

Sabine Ehlers und Hendrik Grewecke für die Fotos.

Wir danken der Michael-Haukohl Stiftung für die finanzielle Unterstützung der Inszenierung.


Foto © Hendrik Grewecke


Premiere
01/04/19

Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen
Inszenierung/Ausstattung Simone Boles/Knut Winkmann