Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Junges Publikum
Altersstufenempfehlungen

Altersstufenempfehlungen


& Stückbeschreibungen

& Stückbeschreibungen



Für Jugendliche ab der 10. Klasse

 

 

Die komplette Altersstufenempfehlung finden Sie als PDF-Datei hier!

 


 

Hüsch - Wir seh'n uns wieder
Ein Abend für Hanns Dieter Hüsch


»Literarischer Entertainer«, »Philosophischer Clown« oder »Don Quijote vom Niederrhein« - die Lobgesänge auf Hanns Dieter Hüsch sind mannigfaltig. Andreas Hutzel und Willy Daum bringen Texte und Chansons dieses großartigen Kabarettisten auf die Bühne.


Premiere So 10/09/17, Junges Studio

 
 

Iwanow
von Anton Tschechow

Deutsch von Peter Urban


Iwanow ist erschöpft. Außerdem ist er hoch verschuldet. Ihn plagt seine eigene Trägheit und die schwindende Liebe zu seiner todkranken Frau Anna. Als sich die junge Sascha in ihn verliebt, erwachen plötzlich Iwanows Lebensgeister. Doch ist ein Neuanfang überhaupt möglich?


Wiederaufnahme Sa 16/09/17, Kammerspiele

 
 

Ariodante
Oper von Georg Friedrich Händel

Libretto von Antonio Salvi nach Ludovico Ariost


In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Die Prinzessin Ginevra und der Ritter Ariodante werden heiraten. Doch Polinesso, ein abgewiesener Verehrer, plant Rache. Mit Hilfe der Hofdame Dalinda macht er Ariodante weis, dass Ginevra einen Liebhaber hat. Daraufhin stürzt sich Ariodante verzweifelt ins Meer. Ginevra aber soll zur Strafe hingerichtet werden.


Wiederaufnahme So 17/09/17, Großes Haus

 
 

Ranzlichter 2
Ein Abend über noch halbvollere Gläser
von Knut Winkmann


Guido macht keine halben Sachen mehr. Er startet durch, aber jetzt so richtig. Und er hat aufgehört zu trinken - mehr oder weniger. Steigen Sie ein in den Ford Taunus des Lebens und begleiten Sie die perfekte Symbiose aus James Last und John Travolta auf einem musikalischen Road Trip mit musikalischen Evergreens und schrägen Neuentdeckungen.


Wiederaufnahme Fr 22/09/17, Junges Studio

 
 

Labor - Mutter Courage
nach Bertolt Brecht

Musik von Paul Dessau


»Hyäne der Schlachtfelder« oder schützendes Muttertier? Die gewitzte Geschäftsfrau Mutter Courage zieht mit ihren Kindern den Heeresströmen des Dreißigjährigen Krieges hinterher, macht ihre Geschäfte mit dem Krieg und spekuliert darauf, ihre kleine Familie vor dessen Folgen bewahren zu können.


Premiere Fr 29/09/17, Großes Haus

 
 

Lieber ein halber Mann als gar kein Problem
Eine musikalische Collage aus Operette, Musical und Chanson
von Effi Méndez und Imke Looft


Zwei Frauen, ein Mann - ein Abend über eine komplizierte Beziehung: Ein Frauenheld unterhält zwei Liebschaften zur gleichen Zeit, natürlich ohne das Wissen der jeweiligen Damen. Doch irgendwann fliegt der Schwindel auf und es kommt zu einem gewaltigen Krach. Oder geht es auch anders?


Wiederaufnahme Herbst 2017, Junges Studio

 
 

Orpheus steigt herab
von Tennessee Williams

Deutsch von Wolf Christian Schröder


In einer Kleinstadt im Süden Amerikas betreibt Lady Torrance mit ihrem todkranken Mann Jade einen Gemischtwarenladen. In dieser scheinbar »heilen Welt« taucht eines Tages ein geheimnisvoller, verführerischer fremder Musiker namens Val Xavier auf, der verdrängte Sehnsüchte bei Lady Torrance weckt. Sie bietet ihm nicht nur Arbeit und eine Unterkunft an ...


Wiederaufnahme Do 12/10/17, Kammerspiele

 
 

Die Brüder Karamasow
nach dem Roman von Fjodor Dostojewskij


Fjodor Karamasow wird tot aufgefunden. Sein Sohn Dimitrij wird als Mörder verdächtigt. Doch hat er das Verbrechen wirklich begangen? Dostojewskijs letzter großer Roman ist nicht nur eine Auseinandersetzung mit Schuld, Ethik und Religion, sondern auch ein fulminantes Familienepos und ein packender Kriminalroman.


Premiere Sa 10/02/18, Großes Haus

 
 

Der Bau
von Franz Kafka


Was ist real? Was ist krankhafter Wahn? Franz Kafka präsentiert uns in seinem rätselhaften und absurd-komischen Stück ein seltsames Tier-Wesen, das sich in seinem ausgeklügelten unterirdischen Bau vor realen oder fiktiven Feinden zu verbarrikadieren sucht.


Wiederaufnahme Do 12/10/17, Junges Studio

 
 

Herstory
Ein Bürgerbühnen-Projekt mit Lübecker Bürgerinnen
In Kooperation mit »Frauen helfen Frauen e.V.«


Es geht um SIE und das in Variationen: ob alt oder jung, laut oder leise, Arbeiterin oder Akademikern, Künstlerin oder Kämpferin. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Autonomen Frauenhauses in Lübeck werden sie ihre Geschichten entdecken, sie mit Lust und Mut beleben, um sie kraftvoll auf die Bühne zu bringen.


Premiere Mi 14/03/18, Junges Studio

 
 

Die Blechtrommel
von Günter Grass
nach der Bühnenfassung von Peter Schanz


Oskar Matzerath beschließt an seinem dritten Geburtstag, nicht mehr zu wachsen. Er betrachtet trotzig das Treiben der Großen, Kleinbürger und Scheinheiligen. Er bleibt ein eigenwilliger Zwerg, selbst als er längst das Erwachsenenalter erreicht hat. Stumm verweigert er sich, nur mit seiner Blechtrommel kommentiert er das Geschehen und beobachtet die Intrigen um ihn herum.


Wiederaufnahme Mi 21/03/18, Großes Haus

 
 

Wahrheit ist in allen Dingen
Ein Liederabend über Patti Smith
von Pit Holzwarth

Uraufführung


Musikerin, Lyrikerin, Performance-Künstlerin, Malerin und Fotografin - Patti Smith hat mit ihren mal lyrisch-melancholischen, mal fetzig-wilden Songs nicht nur ganze Generationen begeistert, sondern wurde auch zur Ikone der englischen und amerikanischen Punk- und New Wave-Bewegung. Ein mitreißender Liederabend über die »Godmother of Punk«.


Uraufführung Sa 05/05/18, Kammerspiele

 
 

Otello
Oper von Giuseppe Verdi

Dichtung von Arrigo Boito nach der
Tragödie von William Shakespeare
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln


Otello wird von seinem Gegenspieler Jago davon überzeugt, dass seine Frau Desdemona ihn betrügt. Blind vor Zorn bringt Otello sie um. Als die Lüge aufgedeckt wird, bleibt dem verzweifelten Mörder nur der Tod. Giuseppe Verdi griff 1887 Shakespeares dramatische Tragödie auf und schuf ein ergreifendes Werk über Vertrauen, Hass und zerstörerische Liebe.


Premiere Fr 01/06/18, Großes Haus

 
 

RADIKAL ICH
Ein Bürgerbühnen-Projekt mit Lübecker Bürger*innen


Die Welt um uns herum ist in Schieflage, jeder kann scheinbar sagen und machen, was er will. Aber können wir das wirklich und tun wir es auch? Wie weit ist der Weg von der Polis zum Populismus und welchen Part spielen wir dabei? Wie radikal ist radikal eigentlich? Und wieviel Trump steckt in jedem von uns? Ein Radikalisierungsexperiment mit Lübecker Bürger*innen.


Premiere Mi 27/06/18, Junges Studio

 
 

Nur am Rande
Ein Bürgerbühnen-Projekt mit Lübecker Bürger*innen aus St. Lorenz Nord


Alles dreht sich immer um das Zentrum, dort passieren die wichtigen Dinge, leben die wichtigen Menschen - da spielt die Musik. Und was passiert am Rand? Welche Geschichten und Menschen befinden sich nie im Fokus, weil sich keiner für sie interessiert und warum ist das so? Eine Erkundungstour der Peripherien Lübecks.


Premiere Fr 29/06/18