Alan Buribayev

Foto: Simon van Boxtel
Foto: Simon van Boxtel

Alan Buribayev ist Chefdirigent des Astana Opera House in Kasachstan. Zuvor war er bis 2016 Chefdirigent des RTÈ National Symphony Orchestra (Irland), von 2006 bis 2011 Chefdirigent des Norrköpings Symfoniorkester (Schweden), von 2007 bis 2012 Chefdirigent des Brabant Orchestra (Niederlande) und von 2014 bis 2018 erster Gastdirigent des Japan-Century-Sinfonieorchesters in Osaka. Hoch gelobt wird er für seine Intensität und Spontanität ebenso wie für seine Präzision und Musikalität. Sein Erfolg beschert ihm regelmäßig Gastengagements auf höchstem Niveau. Zu den jüngsten und zukünftigen Höhepunkten zählen Engagements für das NHK-Sinfonieorchester in Tokio, das Philharmonische Orchester Helsinki, die Finnische Nationaloper (»Eugen Onegin«), das St. Petersburg-Sinfonieorchester, das Royal Philharmonic Orchestra, das Prague Symphony Orchestra, das Stavanger Sinfonieorchester und das Sinfonieorchester St. Gallen.