Anton Keremidtchiev

Foto: Richard Byrdy
Foto: Richard Byrdy

Der Bariton Anton Keremidtchiev, geboren in Bulgarien, studierte Gesang am Bulgarischen Staatskonservatorium Sofia, bei Boris Christoff in Rom und bei Claude Thiolas in Treviso. Nach Engagements in Sofia, Leipzig und Darmstadt ist er seit 2003 freischaffend tätig. Gastspiele führten ihn an die Deutsche Oper und Komische Oper Berlin, Volksoper Wien, nach Mannheim, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden ,Leipzig, Tokyo, Hong Kong, Peking, Paris, Helsinki, Graz, Basel, Budapest, Prag, Bratislava, Vilnius, Zagreb, Toulon, Rouen, Rennes, Catania, Triest, Palermo, zum »Rossini Opera Festival« Pesaro u.a. Zu seinem Opernrepertoire gehören Telramund, Jochanaan, Barak, Kurwenal, Klingsor, Amfortas, Gunther, Don Pizarro, Simon Boccanegra, Rigoletto, Macbeth ,Jago, Miller, Amonasro, Escamillo u.a. Sein Konzertrepertoire umfasst Werke von Schönberg, Mahler, Schostakowitsch, Brahms, Mozart, Beethoven, Orff, Verdi und Rossini. Anton Keremidtchiev hat mit renommierten Dirigenten wie Kiril Petrenko, James Conlon, Mare Albrecht, Paolo Carignani, Carlo Franci, Enoch zu Gutenberg u.a. gearbeitet.