Felix Klieser

Foto: Julia Wesely
Foto: Julia Wesely

Felix Klieser begann mit fünf Jahren mit dem Hornunterricht, wurde mit 17 Jahren Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und war 2008 bis 2011 Mitglied im Bundesjugendorchester. 2014 erhielt er den ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres und den VDKD Musikpreis, 2016 den Leonard Bernstein Award des Schleswig- Holstein Musik Festivals. Im selben Jahr erschien seine spannende Lebensgeschichte »Fußnoten – Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt«. Klieser konzertierte u. a. mit dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Orquesta Filarmonica de Gran Canaria, dem Pingdong Symphony Orchestra (Taiwan), der Robert Schumann Philharmonie Chemnitz, der l’arte del mondo und der Slowenischen Philharmonie, u. a. in der Elbphilharmonie Hamburg und beim Oxford Chamber Music Festival. 2013 erschien sein Album »Reveries«, 2015 seine erste Orchester-CD, 2017 das Album »Horn Trios« und 2019 das aktuelle Album, für das er gemeinsam mit der Camerata Salzburg alle Mozart-Hornkonzerte einspielte. Tourneen führten ihn u. a. durch die Schweiz, Italien, Österreich und Südafrika. Klieser ist Botschafter des One-Hand Musical Instrument Trust OHMI.