Gerard Quinn

Bariton

Foto: Jochen Quast
Foto: Jochen Quast

Der schottische Bariton Gerard Quinn studierte in Manchester, London und Wien und trat an zahlreichen Opernhäusern Großbritanniens auf, u.a. am Opernhaus von Covent Garden sowie beim Glyndebourne Festival. 1998 wechselte er in ein Festengagement nach Osnabrück. Seit 2001/02 gehört er zum Ensemble des Theater Lübeck. Hier sang er die großen Baritonpartien wie z.B. Jago, Rigoletto, Falstaff, Germont, Macbeth und Posa, Amfortas (»Parsifal«), Athanaёl (»Thaїs«) und Wolfram von Eschenbach (»Tannhäuser«), Scarpia (»Tosca«), Celebrant (»Mass«), Figaro (»Der Barbier von Sevilla«) oder zuletzt den Sprecher/1. Priester in »Die Zauberflöte«, den Amtmann in »Werther« oder Ottokar in »Der Freischütz«. Gastauftritte führten ihn u.a. an die Semperoper Dresden, nach Stuttgart, Hannover, Berne, Nürnberg, Wuppertal, Meiningen, Braunschweig und Dublin sowie zu den Festspielen in Baden-Baden, Savonlinna, Edinburgh, Glyndebourne, Melbourne und Hongkong. Seit 2008 hat Gerard Quinn einen Lehrauftrag für Gesang an der Musikhochschule Lübeck inne.