Heike Mondschein

Heike Mondschein

Heike Mondschein, geboren in Zwickau, studierte Architektur an der Bauhaus-Universität in Weimar. Währenddessen erfolgten ein einjähriger Studienaufenthalt in Wien sowie Ausstattungsassistenzen in Weimar und Leipzig. Seitdem arbeitet sie freiberuflich als Bühnen- und Kostümbildnerin für inzwischen über 70 Inszenierungen in Oper, Ballett, Schauspiel, am Kinder- und Jugendtheater sowie für freie Produktionen, u.a. an der Oper Leipzig, am Staatstheater Cottbus, am Schauspielhaus Magdeburg, am Volkstheater Rostock, am Schauspiel Chemnitz, am Theater Halle, an den Landesbühnen Esslingen, am Theater Plauen-Zwickau, für die Opernfestspiele Heidenheim, die Opera Factory Freiburg und am Theater Rampe Stuttgart. Mit der Regisseurin Marie Bues verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit. Gemeinsame Produktionen waren u.a. »Spam« von Raphael Spregelburd am Theater Rampe in Stuttgart und »Metamorphosen oder die Struktur der mittleren Jahre« am Schlachthaus Theater in Bern.