Heiko Mönnich

Foto: Peter Irmai
Foto: Peter Irmai

Der Bühnen- und Kostümbildner Heiko Mönnich begann seine Theaterlaufbahn als klassischer Tänzer, fühlte sich jedoch bereits früh zu seinem heutigen Beruf hingezogen. Nach einer Schneiderlehre an der Deutschen Oper am Rhein absolvierte er ebendort ein einjähriges Praktikum in Bühnenmalerei und studierte Theater-, Film und Fernsehwissenschaften, Philosophie und Judaistik. Ausstattungsassistenzen führten Heiko Mönnich u.a. ans Stadttheater Klagenfurt und ans Staatstheater Nürnberg, sein erstes Festengagement als Bühnen- und Kostümbildner erhielt er 2002 am Städtebundtheater Hof, von wo er 2004 als leitender Bühnenbildner ans Staatstheater Braunschweig wechselte. Seit 2006 freischaffend tätig, zeichnet Heiko Mönnich mittlerweile verantwortlich für die Ausstattung von mehr als einhundertfünfzig Opern-, Schauspiel-, Tanz- und Musicalproduktionen in Deutschland, in der Schweiz und in Frankreich, seit 2012 ist er zudem regelmäßiger Gastdozent für Bühnen- und Kostümentwurf an der Toneelacademie Maastricht.