Ivo Hentschel

Foto: Carmen Jasmyn Hoffmann
Foto: Carmen Jasmyn Hoffmann

Der Dirigent Ivo Hentschel wuchs in der Nähe von Stuttgart auf und studierte bis 2007 an der Musikhochschule Mannheim Klavier und Dirigieren bei Prof. Michael Hauber, Prof. Klaus Eisenmann und Prof. Georg Grün. Nach einem ersten Engagement am Theater Heidelberg war er 1. Kapellmeister am Theater Hof und am Staatstheater Cottbus und konnte sich so ein breites Repertoire vom Barock bis ins 21. Jahrhundert aneignen. In der Spielzeit 2017/18 wurde er als Kapellmeister ohne amtierenden Generalmusikdirektor an die Komische Oper Berlin engagiert. 2018/19 bleibt er der Komischen Oper als Gastdirigent eng verbunden und leitet die Neuproduktion »La Bohème« am Theater Bern. Als Konzertdirigent gastiert er u.a. beim Konzerthausorchester Berlin, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, der Jenaer Philharmonie und der Neuen Philharmonie Westfalen. Seine rege Konzerttätigkeit, die ihn bereits zu vielen namhaften Orchestern in Deutschland und bis nach Südamerika und Israel führte, begann 2006 als Preisträger im internationalen Jorma-Panula-Dirigierwettbewerb. Er war Stipendiat im Deutschen Musikrat und wurde 2013 Sonderpreisträger des Deutschen Dirigentenpreises.