Jana Mishenina

Foto: Jansen Volkers
Foto: Jansen Volkers

Jana Mishenina ist in Moskau geboren und aufgewachsen. Mit 6 Jahren hat sie angefangen Geige zu spielen, und hat dies an der Gnessin-Musikakdemie in Moskau und dananach an der Sweelinck Academie in Amsterdam studiert. In Hamburg spielte sie bei Musical Produktionen wie u. a. »König der Löwen«, »Tarzan«, »Aladin«, »Das Phantom der Oper« sowie verschiedenen Produktionen am Schauspielhaus Hamburg wie »Das Wunder von Schweden« von Erik Gedeon mit und gastierte u. a. am Theater Lübeck (»Abbey Road«, »The Rocky Horror Show«). Im Jahr 2008 gründete sie die Band »Trio Macchiato«, deren Debütalbum »Café Méditerraneo« (Herzog Records) für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde. Das zweite Album »Orientexpress« erschien 2010. Die Gruppe spielt auf nationalen und internationalen Bühnen und wiederholt bei renommierten Festivals wie dem Rheingau Musikfest, dem MDR Musiksommer, bei den Niedersächsischen Musiktagen, dem Festival Mitte Europas, dem Beethovenmusikfest und den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Seit Oktober 2018 ist sie Mitglied der neugegründeten Band »Klezmerata Hamburg«.