Judith Lebiez

Dramaturgin für Musiktheater

Foto: Jochen Quast
Foto: Jochen Quast

In Paris aufgewachsen, studierte Judith Lebiez Vergleichende Literaturwissenschaft an der Sorbonne und Philosophie u. a. an der ENS in Paris, dem Collegio Superiore in Bologna und der LMU in München. Sie promovierte 2018 an der University of Cambridge (German Department). Parallel zu ihrem Universitätsstudium wurde sie als Schauspielerin am Studio Muller und als Opernsängerin bei Sophie Hervé und Nelly Miricioiu ausgebildet. Auf der Bühne hat sie zahlreiche Partien gesungen. Das Licht hat sie für siebzehn Opern und Theaterstücke gestaltet und sie assistierte den Lichtdesigner Christophe Forey bei Produktionen an der Opéra de Lille, dem Theater an der Wien, der Salzburger Festspiele und dem Royal Opera House. Sie hat Racines »Andromaque«, Mussets »Les Caprices de Marianne«, Hofmannsthals »Elektra«, die gemeinsam verfasste Performance »Barat(h)a«, Mozarts »Idomeneo«, Donizettis »L’elisir d’amore«, Holsts »Sāvitri« und Barbers »Vanessa« inszeniert. Von 2018 bis 2021 war sie Spielleiterin an der Staatsoper Stuttgart. Seit der Spielzeit 2021/22 ist sie als Musikdramaturgin am Theater Lübeck tätig.