Margrit Flagner

Margrit Flagner, geboren in Rumänien, studierte von 2007 bis 2011 Szenografie an der Hochschule Hannover für Design und Medien. Von 2012 bis 2015 war sie als Ausstattungsassistentin in Osnabrück tätig. Seit 2015 ist Margrit Flagner freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Oper, Tanz und Schauspiel. Im Kinder- und Jugendtheater hat sie u.a. Anna Werners Inszenierungen »Wir alle für immer zusammen«, »Das Gespenst von Canterville« und »Robin Hood« ausgestattet. Sie gestaltete die Bühne für die von Yona Kim inszenierten Opern »Didone abbandonata« beim Winter in Schwetzingen, »Wir gratulieren/Der Ring des Polykrates« am Theater Heidelberg und »Lohengrin« am Theater Osnabrück. Seit 2013 arbeitet sie regelmäßig für die Dance Company Osnabrück und mit Mauro de Candia zusammen. Sie war z.B. für Bühne und Kostüme bei »Paradies Fluten« am Theater Osnabrück und »Der Nussknacker« am Theater Augsburg verantwortlich. In der Spielzeit 2018/19 gestaltet sie Bühne und Kostüme für »Beethovens Neunte« und »Bolero/Bauhaus« in der Choreografie von Mauro de Candia und die Bühne für »Der Bettelstudent« (Regie: Guillermo Amaya). Die Bühne für »Ronja Räubertochter« in der Saison 2018/19 war ihre erste Arbeit am Theater Lübeck.