Mari Miura

Foto: Gerardo Garciacano
Foto: Gerardo Garciacano

Nach ihrem Konzertdiplom an der University of Music in Tokio führte der Weg der japanischen Pianistin sie für fünf Jahre nach Italien.  Ergänzend besuchte sie Meisterkurse für Korrepetition an der International Academy of Music in Rom, dem Conservatorio Giuseppe Verdi in Mailand sowie bei der Riccardo Muti Italian Opera Academy.  2017/18 wirkte sie in der Accademia des Teatro alla Scala als Korrepetitorin, wo sie mit namenhaften Dirigent:innen, wie Marc Albrecht, Paolo Carignani, und Riccardo Chailly zusammenarbeitete. 2016 gewann sie den ersten Preis beim XI. Internationalen Wettbewerb für Klavierbegleitung »Ottorino Respighi« und war Pianistin für “La Traviata” Opera Academy in Ravenna unter der Leitung von Riccardo Muti. Ihr umfangreiches Repertoire umfasst u. a. »Die Entführung aus dem Serail«, »Le nozze di Figaro«, »Fidelio«, »Il barbiere di Siviglia«, »La Cenerentola«, » Andrea Chénier«, »Turandot«, »The Yellow Shark« von Frank Zappa und »Alfred, Alfred« von Franco Donatoni. Ihr erstes Engagement in Deutschland war am Theater Bremen für »Alcina« von Händel. 2020 bis 2021 war sie Pianistin beim Opernstudio NRW. Seit August 2021 ist Mari Miura Solorepetitorin am Theater Lübeck.