Michael Wallner

Foto: Thorsten Wulff
Foto: Thorsten Wulff

Michael Wallner, geboren in Graz, studierte Schauspiel am Max Reinhardt Seminar Wien. Er war Schauspieler am Wiener Burgtheater, am Theater in der Josefstadt und am Schillertheater Berlin. Seit 1986 ist er als Theater- und Opernregisseur tätig, u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Frankfurt, Burgtheater Wien, Volkstheater Wien, Thalia Theater Hamburg, Schauspielhaus Bochum, Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, an der Oper Graz, am Schauspielhaus Graz, Theater Bern und Theater Lübeck. Er erhielt die Kainz-Medaille der Stadt Wien für die Regie »Krieg« von Rainald Goetz. Seit 2000 ist er freier Schriftsteller, veröffentlicht bei PIPER, Luchterhand, Rowohlt, Suhrkamp und Aufbau. Sein Roman »April in Paris« wurde in 20 Sprachen übersetzt. Er verfilmte Drehbücher für ARD, NDR, SAT1 und MDR. Im Januar 2020 inszenierte Michael Wallner »Vögel« von Wajdi Mouawad am Schauspielhaus Kiel.