Nataliya Bogdanova

Sopran

Foto: Jochen Quast
Foto: Jochen Quast

Bereits früh erhielt Nataliya Bogdanova eine Klavierausbildung, die Sie im Alter von 17 Jahren mit Auszeichnung abschloss. Darauf folgte ihre Gesangsausbildung am Staatlichen Musikinstitut »Alfred Schnittke« in Moskau. Bereits während dieses Studiums sammelte Nataliya Bogdanova Bühnenerfahrung an der Moskauer Operette sowie bei einigen Konzertabenden mit Orchester. Nach Abschluss der Gesangsausbildung kam sie an die HMT Rostock, um dort ihren Masterabschluss zu erlangen, im Rahmen dessen sie im Jahr 2018 ihre Erfahrung am Conservatorio »Santa Cecilia« in Rom sammelte. Mit dem Solistenensemble Phønix16 konnte sie bereits, national und international, Bekanntheit erlangen und war hiermit schon in vielen großen Konzerthäusern, darunter das Berliner Festspielhaus und das Konzerthaus Berlin, zu Gast. Nataliya Bogdanova ist Preisträgerin des renommierten Wettbewerbs »Junge Stimmen« Moskau, der Stiftung »Ad infinitum« und des Deutschlandstipendiums. Darüber hinaus ist sie Mitglied bei »Live Music Now«. Seit der Spielzeit 2017/18 gastiert die Sopranistin regelmäßig am Theater Vorpommern und war bereits in den Produktionen »Die Zauberflöte« (Papagena), »Die Fledermaus« (Adele), »Wir gratulieren« und »Häuptling Abendwind« zu erleben. Seit März 2020 ist Nataliya Bogdanova Mitglied des Internationalen Opernelitestudios des Theater Lübeck.