Peter Wedd

 
 

Der britische Tenor begann sein musikalisches Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London. Anschließend war er im Studio der Nationaloper. Schon während des Studiums war er am Royal Opera House Covent Garden in mehreren Produktionen zu erleben darunter »Ywain Gawain and the Green Knight« und Kudrjas in »Katja Kabanova«. Zu seinen bedeutenden Engagements gehören u. a. »Lohengrin« an der Welsh National Opera und am Teatr Wielki in Warschau sowie an der Griechischen Nationaloper. Weitere Engagements führten ihn in England an die Garsington Opera, zum Aldenburgh Festival, an die English National Opera und die Opera North. Außerdem gastierte er an der Nederlandse Reisopera, an der Australischen Oper und am Opernhaus Bern. Zuletzt führten Engagements ihn als Lohengrin unter Stefan Soltesz an die Polnische Nationaloper Warschau, als Florestan an die Garsington Opera, als Don José in »Carmen« an die Welsh National Opera, als Pedro in James McMillan’s »Ines de Castro« an die Schottische Nationaloper und als Hans in »Die Verkaufte Braut« an die Neuseeländer Opera. Seine Engagements als Konzertsolist beinhalten u. a. Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie mit der Manchester Camerata und Mahlers »Das Lied von der Erde« gesungen beim Edinburgh International Festival. Peter Wedd arbeitetet mit zahlreichen renommierten Orchestern, darunter das London Philharmonic Orchestra, das BBC Symphony Orchestra, das Royal Scottish National Orchestra, das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und das Birmingham Symphony Orchestra. Peter Wedds Arbeit wurde durch die kontinuierliche und enge Zusammenarbeit mit seinem Lehrer und Mentor John Treleaven geprägt. Er hat weltweit mit vielen namhaften Dirigent:innenen wie Sir Charles Mackerras, Robin Ticciati, Richard Hickox und Stefan Soltesz zusammengearbeitet sowie mit internationalen Bühnenregisseur:innen wie Antony McDonald, Arnaud Bernard, Yuval Sharon und Katie Mitchell.

Foto: Emelie Kroon
Foto: Emelie Kroon

Aktuelle Produktionen