Sofja Gülbadamova

Foto: Rita Szenczy
Foto: Rita Szenczy

Sofja Gülbadamova, für die »poetische Schönheit« ihres Spiels und ihre »frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und eine erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette« von der Presse gefeiert, zählt zu den herausragendsten Musikern ihrer Generation. Gewinnerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, tritt sie als Solistin mit der Staatskapelle Weimar, der Hamburger Camerata, dem Sinfonieorchester Wuppertal, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, dem Nationalen Philharmonischen Orchester Russlands bei renommierten Festivals und in den größten Sälen in ganz Europa, Südamerika und den USA auf. Zuletzt sind mehrere Ernst von Dohnányi gewidmete CDs erschienen, für dessen Werk die Pianistin sich seit Jahren einsetzt.