Stefan Vladar

Opern- und Generalmusikdirektor

 
 

Stefan Vladar blickt auf eine jahrzehntelange Karriere als Pianist und Dirigent zurück, die ihn in alle wichtigen Musikzentren der Welt führte. Seit der Saison 2019/20 ist er Generalmusikdirektor am Theater Lübeck. Nachdem Stefan Vladar 1985 den Internationalen Beethoven-Klavierwettbewerb gewinnen konnte, war die Laufbahn als Pianist vorgezeichnet. Er arbeitete mit einigen der größten Dirigent:innen seiner Zeit, wie Claudio Abbado, Riccardo Chailly, Christoph von Dohnányi, Vladimir Fedoseyev, Neville Marriner, Yehudi Menuhin, Seiji Ozawa, Simon Rattle, Christian Thielemann, Sandor Vegh und Jaap van Zweden und Orchestern wie u. a. den Wiener Philharmonikern, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Concertgebouw Orchester, der Academy of St Martin in the Fields, der Camerata Salzburg und dem NHK Symphony Orchestra. Ein Schallplattenvertrag beim Major Label Sony Classical und Gastspiele bei bedeutenden Festivals wie den Salzburger Festspielen, dem Schleswig-Holstein Musik Festival und dem Rheingau Musik Festival, dem Festival Musikfest Bremen, Ravinia Festival Chicago, Mostly Mozart Festival New York, den Londoner Proms und dem Edinburgh Festival prägten die ersten Jahrzehnte seiner Laufbahn. Schon bald jedoch reifte der Wunsch, über die Grenzen des Klaviers hinauszutreten und neben der Pianistenkarriere begann ein behutsamer Aufbau einer Dirigententätigkeit. Nach der Chefposition in Graz folgten elf Jahre als Chefdirigent des Wiener Kammerorchesters, mit dem Stefan Vladar, auch immer wieder in Personalunion als Solist und Dirigent weltweit auf Tourneen und mit zwei Zyklen im Wiener Konzerthaus tätig war. Als Gastdirigent arbeitete er in dieser Zeit unter vielen anderen mit den Wiener Symphonikern, dem Mozarteumorchester Salzburg, den Bamberger Symphonikern, dem Residentie Orkest Den Haag, dem Tschaikowsky Symphonieorchester, den Moskauer Philharmonikern und dem Svetlanov Orchester Moskau zusammen. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Stefan Vladar nun Generalmusikdirektor und aktuell auch Operndirektor am Theater Lübeck, wo er neben zahlreichen Symphoniekonzerten bereits Mozarts »Zauberflöte«, Verdis »La Traviata«, Dvořáks »Rusalka«, Humperdincks »Hänsel und Gretel«, Poulencs »La Voix Humaine«, Menottis »The Telefone«, Brittens »Owen Wingrave«, Puccinis »Madama Butterfly« und Montemezzis »L'amore dei tre re« dirigierte. Weitere Opernprojekte der nächsten Spielzeit am Theater Lübeck sind Wagners »Lohengrin«, Strauss' »Salome«, J. Strauss' »Fledermaus« sowie Mozarts » Le nozze di Figaro«. Seine Tätigkeit als Pianist und Dirigent ist auf mehr als 40 CDs dokumentiert. Stefan Vladar ist seit mehr als 30 Jahren künstlerischer Leiter der Neuberger Kulturtage, seit 1999 auch Professor für Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und Träger des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.

Foto: Jan Philip Welchering
Foto: Jan Philip Welchering