Stephanie Rolser

Foto: Lilliane Breininger
Foto: Lilliane Breininger

Stephanie Rolser studierte Theaterwissenschaft und Erziehungswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Für ihre Magisterarbeit über Kinder- und Jugendtheater in Lima absolvierte sie 2001 einen mehrmonatigen Forschungsaufenthalt in Peru. Anschließend war sie als Dramaturgin am Jungen Forum des Ulmer Theaters engagiert, bevor es sie 2003 als freischaffende Theaterpädagogin für zwei Jahre nach Buenos Aires zog. Seit 2006 ist sie in Saarbrücken am überzwerg- Theater am Kästnerplatz, dem größten professionellen Kinder- und Jugendtheater in der Region Saar-Lor-Lux, im Bereich Ausstattung und Regie engagiert und übernahm mit Beginn der Spielzeit 2020/2021 dessen Künstlerische Leitung. Regiearbeiten von ihr waren außerdem in Hannover, Ingolstadt, Reutlingen und Marburg zu sehen. Ihre Inszenierung von »Name: Sophie Scholl« gewann 2018 den Preis der Jury beim Solofestival MONOSPEKTAKEL VIII.