Sven Simon

Schauspieler

 
 

Sven Simon wurde 1960 in Hamburg geboren. Von 1972 bis 1978 erhielt er eine klassische Tanzausbildung bei Friedel Nichols. Seine Ausbildung als Schauspieler absolvierte er am Hamburger Schauspielstudio »Hildburg Frese«. Gespielt hat Sven Simon am Thalia Theater Hamburg, Schauspielhaus Hamburg sowie am Staatstheater Braunschweig. Seit 1983 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Lübeck. 1983 erhielt er den 3. Platz als Nachwuchsschauspieler des Jahres in der Zeitschrift »Theater heute«. Am Theater Lübeck war u. a. in »Berlin Alexanderplatz« (Regie: Andreas Nathusius), als Glatzen-Per im Weihnachtsstück »Ronja Räubertochter« (Regie: Anna Werner) oder als Lepidus in »Caligula« (Regie: Mirja Biel) zu erleben. Zuletzt war er in Produktionen wie u. a. »Peer Gynt« (Regie: Andreas Nathusius), »Ghetto« (Regie: Malte C. Lachmann), »Glückliche Tage« (Regie: Catrin Mosler), »Odyssee« (Regie: Andreas Nathusius), »Hamlet« (Regie: Pit Holzwarth) und »The Last Ship« (Regie: Malte C. Lachmann) zu sehen.

Foto: Jan Philip Welchering
Foto: Jan Philip Welchering

Aktuelle Produktionen