Tobias Schuster

Foto: Thorsten Wulff
Foto: Thorsten Wulff

Tobias Schuster, geboren 1983 im Ruhrgebiet, studierte Theaterwissenschaft, Politik und Arts Administration in Bochum und Zürich. Von 2006 bis 2009 war er Dramaturgieassistent an der Berliner Schaubühne. Danach arbeitete er zunächst als freier Dramaturg u.a. am Schauspielhaus Graz und für das Theaterkollektiv »copy&waste« sowie 2010 als Künstlerischer Leiter des Festivals »unithea« in Frankfurt (Oder). 2009 und 20 10 war er Koordinator und Jurymitglied des Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker*innen. 2011 bis 2013 gestaltete er am Staatstheater Karlsruhe den Start der Intendanz von Peter Spuhler mit. Wichtige Arbeitsbegegnungen verbinden ihn u.a. mit den Regisseur*innen Jan-Christoph Gockel, Gernot Grünewald, Thomas Bo Nilsson, Falk Richter, Patrick Schlösser, Tomas Schweigen und Marco Štorman. Von 2013 bis 2015 war er Leitender Schauspieldramaturg am Theater Lübeck, seit 2015 ist er Leitender Dramaturg am Schauspielhaus Wien. Zuletzt veröffentlichte er mehrfach Texte zur zeitgenössischen Dramatik und war als Lektor in literarischen Jurys tätig, u.a. für das Bundeskanzleramt und die Literar Mechana.