Tzimon Barto

 
 

Sein internationaler Durchbruch gelang dem in Florida aufgewachsenen Tzimon Barto Mitte der 1980er Jahre, als er auf Einladung Herbert von Karajans im Wiener Musikverein und bei den Salzburger Festspielen auftrat. Seither musiziert er mit den renommiertesten Orchestern, darunter New York Philharmonic, Mariinsky Orchester St. Petersburg, Berliner Philharmoniker, Bamberger Symphoniker u. v. a. Er ist häufiger Gast bei großen Festivals wie Lucerne, Rheingau oder Schleswig-Holstein. Seine umfangreiche Diskographie umfasst Alben mit Werken von Haydn, Rameau, Ravel, Schubert, Tschaikowsky u.a.

Foto: Malcom Yawn
Foto: Malcom Yawn

Aktuelle Produktionen