Willy Daum

Willy Daum

Willy Daum, Komponist der Zeitoper »Carcrash« und Arrangeur von »Die Reise zum Mond«, studierte Klavier und Schlagzeug in Bremen. Als Interpret und Komponist experimenteller Musik gilt sein besonderes Interesse den Grenzbereichen zwischen den Künsten. So entstanden zahlreiche Projekte im Zusammenspiel mit Theater, Kunst, Video, Film und Tanz-Performance. Als darstellender Künstler war Willy Daum u.a. als Schlagzeugsolist in »Seiltanz« von Hans-Joachim Hespos und als Sprechakrobat der Lautgedichte von Kurt Schwitters zu sehen. Er erhielt Stipendien und Kompositionsaufträge für Kammermusik, Orchester, Theater, Tanz, Film und Hörfunk. Zahlreiche Konzertreisen in Europa, den USA und Zentralasien machten seine Musik bekannt. Am Theater Lübeck zeichnete er zuletzt für die musikalische Leitung u.a. bei »In der Bar ›Zum Krokodil‹ · Die Comedian Harmonists«, »Monty Python’s Spamalot«, »Patti Smith: Wahrheit ist in allen Dingen« und »Die Dreigroschenoper« verantwortlich.