Yaroslav Ivanenko

Foto: Pepe Lange
Foto: Pepe Lange

Yaroslav Ivanenko erhielt seine Tanzausbildung am Nationalen Konservatorium der Künste in Kiew und wurde nach seinem Abschluss ans dortige Nationaltheater verpflichtet. Es folgten Engagements in Tschechien und der Slowakei. Im Jahr 1998 kam Yaroslav Ivanenko zum Hamburg Ballett, wo er bis 2010 in zahlreichen Solopartien zu sehen war. Seit der Spielzeit 2011/12 leitet er als Ballettdirektor und Chefchoreograph das Ballett Kiel. In den vergangenen Jahren hat er mit diesem Ensemble ein vielfältiges Repertoire erarbeitet und einen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt, dessen Markenzeichen gleichermaßen athletische Dynamik und neoklassische Eleganz sind. Neben Neuinszenierungen klassischer Ballette und modernen Tanzabenden hat Ivanenko außerdem immer wieder Handlungsballette über Stoffe der Weltliteratur geschaffen. Nach »Drei Schwestern«, »Faust« und »Eugen Onegin« setzt er diese Tradition nun mit »Das Bildnis des Dorian Gray« fort.