Konzert

6. Kammer­konzert

Werke von Alexander Zemlinsky, Richard Strauss und Johannes Brahms

Alexander Zemlinsky (1871‑1942)
Zwei Sätze für Streichquintett

Richard Strauss (1864‑1949)
Klavierquartett c-Moll op. 13

Johannes Brahms (1833‑1897)
Streichquintett Nr. 2 G-Dur op. 111

In verschiedenen Besetzungen halten die Mitglieder des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck den Reichtum kleinbesetzter Kompositionen lebendig. Im Rahmen der Kammerkonzerte stellen die Musiker:innen ihr hohes musikalisches Niveau als Solist:innen unter Beweis. Die Spannweite des präsentierten Repertoires reicht von Musik der Renaissance und des Frühbarock im 8. Kammerkonzert über das weite Feld von Klassik, Romantik und klassischer Moderne bis zur Musik der Gegenwart. Einen besonderen Reiz der Reihe macht auch der stetige Wechsel der Aufführungsorte zwischen den beiden Bühnen des Theater Lübeck und anderen Konzerträumen der Stadt aus, deren je eigenes Ambiente die Zuhörer:innen beim Besuch kennenlernen.

Besetzung

Violine Christina Reitemeier-Bruggaier, Jens-Peter Heidemann
Viola Elisabeth Fricker, Christian Jonkisch
Violoncello Hans-Christian Schwarz
Klavier Barbara Martini