Konzert

8. Kammer­konzert

Werke von Claudio Monteverdi, Giles Farnaby, Thomas Weelkes, William Byrd und Michael Praetorius

Claudio Monteverdi (1567‑1643)
Toccata aus »L'Orfeo«

Anonym aus »Laudario di Cortona« (ca. 1270‑1297)
»Alta trinità beata«

Giles Farnaby (um 1563‑1640)
»Fancies, Toys & Dreams«

Thomas Weelkes (1576‑1623)
Madrigale

William Byrd (1543‑1623)
»The Earl of Oxford´s March«

Michael Praetorius (1571‑1621)
Tänze aus »Terpsichore«

In verschiedenen Besetzungen halten die Mitglieder des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck den Reichtum kleinbesetzter Kompositionen lebendig. Im Rahmen der Kammerkonzerte stellen die Musiker:innen ihr hohes musikalisches Niveau als Solist:innen unter Beweis. Die Spannweite des präsentierten Repertoires reicht von Musik der Renaissance und des Frühbarock im 8. Kammerkonzert über das weite Feld von Klassik, Romantik und klassischer Moderne bis zur Musik der Gegenwart. Einen besonderen Reiz der Reihe macht auch der stetige Wechsel der Aufführungsorte zwischen den beiden Bühnen des Theater Lübeck und anderen Konzerträumen der Stadt aus, deren je eigenes Ambiente die Zuhörer:innen beim Besuch kennenlernen.

Besetzung

Crazy trumpets & Friends  
Trompete Joachim Pfeiffer, Matthias Krebber, Lukas Paulenz
Laute NN
Orgel Andrej Naumovich
Lichtkonzept NN