Schauspiel

Das Los

Schauspiel von Raphaela Bardutzky

Uraufführung

An kaum einem Ort treffen so viele Menschen unterschiedlichster sozialer Schichten aufeinander wie im Hotel. Gut betuchte Reisende genießen gewohnten Luxus. Urlauber:innen, die sich sonst nichts gönnen, leisten sich endlich einmal 4 oder gar 5 Sterne. Und selbst Gäst:innen, die nicht zum reinen Vergnügen im Hotel wohnen, sondern etwa zu einer Tagung oder Konferenz anreisen, erwarten einen gewissen Standard, denn noch immer gilt: Der Gast ist König. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Wer sind die Menschen, die für die Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel »Bayerischer Hof« in drei Tagen 8.000 Tassen Kaffee kochen? Die wissen, mit welcher Temperatur man eine Zeitung bügelt? Und hat der Tellerwäscher im teuersten Hotel der Welt wirklich das schlechtere Los gezogen, als der Ferrari Besitzer in der »Royal Suite«?

Die Münchner Autorin Raphaela Bardutzky hat selbst im Hotelfach gearbeitet und begibt sich für ihr neuestes Werk noch einmal in eine Welt der Gegensätze. Mit großer Empathie für Figuren ober- und unterhalb der Einkommensgrenze und exzellentem Sprachgefühl verfasst Raphaela Bardutzky Theatertexte, die ihr u. a. 2021 den Publikumspreis beim Förderpreis für Neue Dramatik an den Münchner Kammerspielen eingebracht haben. Mit »Das Los« schreibt sie erstmalig einen Text für das Theater Lübeck, der im Hotel »Hanseatischer Hof« uraufgeführt werden wird – und den Auftakt bildet zu einer Reihe Schauspielaufführungen an verschiedenen Orten im Stadtraum.

Das Los
Premiere 10/09/22 · Hotel Hanseatischer Hof

Besetzung

Inszenierung Catrin Mosler
Bühne & Kostüme Nicole Zielke
Dramaturgie Cornelia von Schwerin
Theaterpädagogische Begleitung Frieda Stahmer