Schauspiel

Der satan­archäo­lügenial­kohöllische Wunsch­punsch

Zauberposse von Michael Ende

Weihnachtsstück für alle ab 6 Jahren

Der böse Zauberer Beelzebub Irrwitzer und seine tyrannische Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, haben es sich zur Aufgabe gemacht, Unheil über die Welt zu bringen. Doch am Silvesterabend werden sie von einem höllischen Gerichtsvollzieher informiert, dass sie ihr Jahressoll an bösen Taten nicht erfüllt haben – es droht die Pfändung. Ein abgrundtief böser Plan muss her, um noch vor Mitternacht möglichst viele Tierarten auszurotten, Wälder absterben zu lassen, Flüsse zu vergiften und Zwietracht zwischen den Menschen zu säen. Zum Glück hat die Natur bereits begonnen sich zu wehren: Der hohe Rat der Tiere hat zwei Spione ausgesandt um Irrwitzer und Vamperl zu überwachen. Der Kater Maurizio und der Rabe Jakob müssen allerdings erst lernen zusammenzuarbeiten, denn nur gemeinsam finden sie genügend Mut, Musik und ein bisschen Magie, um die Welt zu retten!

Michael Endes Kinderbuchklassiker erzählt mit Liebe, Witz und großartigen Figuren eine Geschichte für Groß und Klein, die die Sorge um den Zustand unserer Welt nicht beschönigt, sondern auf Freundschaft und Unerschrockenheit im Angesicht einer großen Aufgabe setzt.

Der satan­archäo­ lügenial ­kohöllische Wunsch­punsch
Premiere 02/12/22 · Großes Haus

Besetzung

Inszenierung Alice Asper
Musikalische Leitung Willy Daum
Bühne & Kostüme Denise Leisentritt
Dramaturgie Cornelia von Schwerin