Konzert

Jugend­konzert
zum 3. Sinfonie­konzert

Auszüge aus dem Programm des Sinfoniekonzertes

Musik von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert

Für Schulklassen ab der 6. Klasse

Ludwig van Beethoven (1770‑1827)
Coriolan-Ouvertüre op. 62

Franz Schubert (1797‑1828)
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

In diesem Jugendkonzert sitzen die Schüler:innen mit auf der Bühne in direktem Kontakt mit den Musiker:innen. In kleinem Rahmen werden die gespielten Stücke erlebt und gemeinsam mit den Musizierenden näher betrachtet. Eine Ouvertüre eröffnet dieses Jugendkonzert. Beethoven schuf sie zum Schauspiel über den selbstherrlichen Feldherrn Coriolan und bringt verschiedene Gedanken ein, die wie ein Teaser einer Geschichte oder eines Charakters verstanden werden können. Deutlich ausgeprägter können musikalische Gedanken in einer Sinfonie verarbeitet werden, denn in vier Sätzen stehen mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Schuberts Dritte Sinfonie gilt als Sinfonie der unbeschwerten Lebenslust, mit der sich der gerade einmal 18-jährige Komponist neben seinen berühmten Kolleg:innen behauptete.

 Jugend ­ konzert
Foto: Jan Philip Welchering

Pressestimmen

»Konzertpädagogin Friederike Disselbeck-Uhrlandt (Jung plus X) […] moderierte und [schien] dabei immer wieder genau den Ton zu treffen, der das junge Publikum erreichte […]. […] Die jungen Leute durften mittels eigenem Körpereinsatz die ersten Takte des Beginns nachstellen und waren mit Herz und Seele bei der Sache.«

Lübeckische Blätter

Weitere Informationen

Informationen zur Buchung für Schulklassen finden Sie hier.

Informationen zum 3. Sinfoniekonzert finden Sie hier.