Konzert

Jugend­konzert
zum 6. Kammer­konzert

Werk von Igor Strawinsky

Für Schulklassen ab der 8. Klasse

Igor Strawinsky (1882‑1971)
Die Geschichte vom Soldaten · Text von Charles-Ferdinand Ramuz

»Die Geschichte vom Soldaten« erzählt ein russisches Volksmärchen: Ein Soldat geht auf dem Weg in die Heimat einen folgenschweren Pakt mit dem Teufel ein. Igor Stravinsky konzipiert die Geschichte mit Musik 1917 zum Ende des Ersten Weltkriegs, der ihn ins Exil in die Schweiz getrieben hatte. Seine Musik orientiert sich am Stil alter russischer Jahrmarktserzählungen. Jedoch scheint das bunt gemischte Kammerensemble immer wieder aus dem Schritt zu fallen. So erzählt und kommentiert die Musik die Geschichte mit besonderer Absurdität.

Besetzung

Dirigent Manuel Conradi
Rezitation Steffen Kubach

Violine Khristian Artamonov
Klarinette Andreas Lipp
Fagott Vera Fliegauf
Trompete Matthias Krebber
Posaune Stephan Gerblinger
Kontrabass Christoph Kaiser
Schlagzeug Paul Potthoff

Pressestimmen

»Das […] Jugendkonzert […] entsprach im Programm dem 6. Kammerkonzert […] – mit einem entscheidenden Unterschied: Es war für 8. Schulklassen bestimmt und war konzipiert und begleitet von der Konzertpädagogin Friederike Disselbeck-Uhrlandt. Sie führte mit Einfühlungsvermögen und Sachverstand das Gespräch mit den jungen Menschen im Anschluss an die Aufführung […]. […] Bei der konzertanten Aufführung […] war Steffen Kubach in drei Rollen […] zu erleben […]. Mit variantenreicher Stimmgebung machte er diese drei Personen deutlich und den Gang der Handlung verständlich. […] Die Solisten [waren] glänzend vorbereitet und bewältigten die […] Musik Strawinskys mit Bravour: Khristian Artamonov, Violine, Andreas Lipp, Klarinette, Vera Fliegauf, Fagott, Matthias Krebber, Trompete, Stephan Gerblinger, Posaune, Christoph Kaiser, Kontrabass, Paul Potthoff, Schlagzeug, unter Leitung von Manuel Conradi (der als Schlagzeuger Mitglied des Philharmonischen Orchesters ist).«

Lübeckische Blätter

Weitere Informationen

Informationen zur Buchung für Schulklassen finden Sie hier.

Informationen zum 6. Kammerkonzert finden Sie hier.