Was wir dachten, was wir taten
Foto: Lutz Roeßler

Schauspiel

Was wir dachten, was wir taten

Piktogramm

von Lea-Lina Oppermann

Spielclub 4: Eine Produktion mit jungen Erwachsenen

Für Jugendliche ab 15 Jahren

Premiere 04/03/20 | Junges Studio

Inhalt

Eine Alarmglocke schrillt und schlagartig ist nichts mehr so, wie es vorher war. Eine vermummte Person dringt in ein Klassenzimmer ein, sie hat eine Waffe. Sieht so ein Amoklauf aus? Briefe tauchen auf und scheinbar weiß die Person mehr, als es der Klasse lieb ist. Es werden Geheimnisse an die Oberfläche gezerrt und keiner bleibt verschont. Nach und nach bröckeln Fassaden und es gilt sich zu entscheiden. Weiter mitlaufen und lügen oder sich klar positionieren? Ein Mittelweg ist nicht mehr möglich.

Besetzung

Inszenierung / Ausstattung Knut Winkmann
Dramaturgie Frieda Stahmer
Licht Finn Heine


Mit Vincenz Türpe, Phaedra Brenke, Hendrik Schaefer, Martha Lorenzen, Emma Vesper, Maja Nolte, Fiete de Wall, Marie Vögele, Chiara Kortstock, Flavia Lovric-Caparin, Sebastian Lehnert, Nidal Battkih, Pia Fanick


Dauer ca. 50 Minuten (keine Pause)

Pressestimmen

»An mehreren Stellen wird die Musik illustrierend und kommentierend eingebaut. Sehr gut kommen die jungen Mitwirkenden mit dem Sprechen im Chor zurecht. Da müssen schon Profis gehörig aufpassen. Regisseur Knut Winkmann hat ganze Arbeit geleistet.«


HL-live