Weihnachtskonzert
Foto: Olaf Malzahn

Konzert

Weihnachts konzert

Piktogramm

Werke von Bach, Berlioz, Britten, Händel, Mendelssohn Bartholdy, Mozart und Vaughan Williams

Extrakonzert

Inhalt

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Kantate »Wachet auf, ruft uns die Stimme« BWV 140
daraus Eingangschor »Wachet auf« und Duett »Wann kommst du, mein Heil?«

Hector Berlioz (1803-1869)
»L´Enfance du Christ« op. 25
daraus »Die Flucht nach Ägypten«

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Messe c-Moll KV 427
daraus »Laudamus te« und »Domine Deus«

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Ouvertüre zu »Paulus« op. 36

- Pause -

Benjamin Britten (1913-1976)
»A Ceremony of Carols« op. 28
daraus »Procession«, »Wolcum Yole!«, »There is no Rose« und »This little Babe«

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
»The Messiah« HWV 56
daraus »Rejoice greatly«, »Every valley«, »He shall feed his flock«

Ralph Vaughan Williams (1872-1958)
»Fantasia on Christmas Carols«




Das Weihnachtskonzert am ersten Weihnachtstag hat sich in den vergangenen beiden Jahren fest etabliert und wir freuen uns, diese schöne Tradition auch in diesem Jahr im Großen Haus des Theater Lübeck gemeinsam mit Ihnen fortzusetzen! Mehr lesen

In diesem Jahr steht der neue Generalmusikdirektor Stefan Vladar am Pult des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck und präsentiert Ihnen gemeinsam mit Solistinnen und Solisten sowie dem Chor des Theaters Lübeck ein festliches Konzert in feierlicher Atmosphäre.

Der erste Teil wird gerahmt durch den 1599 veröffentlichten Advents-Choral »Wachet auf, ruft uns die Stimme« von Philipp Nicolai. Zu Beginn erklingt dieser in Johann Sebastian Bachs bekannter Kantate gleichen Namens. Am Ende des ersten Teils erscheint er dann in Form eines Bläserchorals in Felix Mendelssohn Bartholdys Ouvertüre zu dessen Oratorium »Paulus«. Dazwischen erklingen zwei Arien aus Wolfgang Amadeus Mozarts bekannter c-Moll Messe und anlässlich des 150. Todestags von Hector Berlioz spielt das Orchester das klangsinnliche Zwischenspiel »Die Flucht nach Ägypten« aus dessen Oratorium »L´Enfance du Christ«.

Der zweite Teil nach der Pause ist gänzlich britisch geprägt: Chorsätze aus Benjamin Brittens beliebter »A Ceremony of Carols« wechseln sich ab mit drei Arien aus Georg Friedrich Händels berühmten Oratorium »The Messiah«. Höhe- und Schlusspunkt des abwechslungsreichen Programms bildet Ralph Vaughan Williams hier zu Lande viel zu selten zu hörende ergreifende »Fantasia on Christmas Carols« für Bariton, Chor und Orchester.

Die Musik des Weihnachtskonzertes 2019 ist dazu angetan, im Nu in traditionelle und neue Welten einzutauchen, sich verzaubern zu lassen und den Nächsten und sich selbst eine gute Zeit zu schenken: herzlich willkommen! Weniger anzeigen

Besetzung

Dirigent Stefan Vladar


Bariton Gerard Quinn


Rezitation Lilly Gropper


Chor des Theater Lübeck

Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck